Skip to main content

Grafiktablett mit Display

Sind Sie gerade auf der Suche nach Grafiktabletts mit Display und wissen nicht welches Sie kaufen sollen? Dann sind Sie hier genau richtig. Um die richtige Entscheidung zu treffen, gibt es ein paar Punkte auf die Sie besonders achten sollten. All jene die gerne malen bzw. zeichnen, werden vom Grafiktabletts mit Display begeistert sein. Einerseits weil Sie direkt am “Bild” arbeiten, andererseits weil die Umstellung von Papier auf Display recht zügig geht.

INFO:

Viele Grafiktabletts mit Display verfügen über eine Multitouch-Funktion, welches es Ihnen ermöglicht ohne Stift das Grafiktablett zu benutzen und Sie somit auch schneller, flüssiger und leichter arbeiten können.


Intuitives Zeichnen am PC oder MAC – Grafiktabletts mit Display

 

Derartige Tabletts sind standardmäßig mit LCD- oder TFT-Bildschirmen ausgestattet, auf denen, je nach Modell, mit und ohne Werkzeug (Stift) gearbeitet werden kann. Im Gegensatz zu Grafiktabletts ohne Display wird das derzeitige Werk nicht nur auf dem PC Monitor angezeigt, sondern zusätzlich auf dem Monitor des Tabletts bzw. nur auf dem Monitor des Tabletts (Wacom Companion 2 – Modelle mit eigenständigen Betriebssystem). Folgerichtig gibt es somit zwei wichtige Unterschiede von Grafiktabletts mit Display – jene mit Betriebssystem, welche auch ohne zusätzlichen PC funktionieren und jene die lediglich als Eingabegerät bzw. Zusatz zum PC dient.

Besitzt das Grafiktablett mit Display zusätzlich eine Multitouch Funktion, können Sie ohne jegliches Werkzeug mit dem Grafiktablett arbeiten – kurz gesagt Sie arbeiten rein mit Ihren Fingern. Dies könnte für Künstler, die besonders gerne mit Fingern zeichnen, interessant sein. Was man aber dazu erwähnen sollte ist, dass eine Umstellung auf ein Grafiktablett, trotz des Displays, etwas Zeit benötigt. Hat man aber den Dreh raus, werden Sie nie wieder ohne Grafiktablett mit Display zeichnen wollen.

Wollen Sie präzisere Zeichnungen und Kunstwerke anfertigen, können Sie auch den Stylus/Stift benutzen, welcher bei den meisten Grafiktabletts mit Display mit zusätzlichen Features ausgestattet ist – wie z.B.: Zoomen, Löschen, Raddieren – können Sie nach belieben einstellen. Da wir bereits von präzisen Zeichnungen reden, sollten Sie unbedingt die Auflösung des Displays beachten und nicht nur die Größe des Geräts – einen guten Vergleich können Sie hier sehen.

Sie werden schon nach kurzer Eingewöhnungszeit feststellen, dass sich das Zeichnen mit einem Stylus auf dem Display so anfühlt, wie wenn Sie auf einem Papier zeichnen würden. Es fühlt sich nicht nur so an, es sieht auch so aus – aufgrund der modernen Displays mit IPS Technologie ist es heute bereits möglich die Zeichnung in Full-HD darzustellen. Somit sehen die Zeichnungen sehr real aus und die Arbeit ändert sich minimal.

Zusammengefasst:

  1. Achten Sie beim Kauf darauf ob Sie das Grafiktablett lediglich als Eingabegerät oder eigenständiges System nutzen wollen. Letzteres ist für all jene sehr gut geeignet, die gerne den Arbeitsort wechseln und ab und an im Freien arbeiten/zeichnen möchten
  2. Achten Sie unbedingt auf die Auflösung und nicht nur auf die Größe des Gerätes. Wir empfehlen Grafiktabletts mit einer Mindestauflösung von 2560×1080 (HD).
  3. Achten Sie darauf, ob Sie mit Fingern arbeiten möchte oder ob es Ihnen reicht mit den Werkzeugen/Stilus zu malen – eine Multitouch Nachrüstung ist nach dem Kauf leider nicht mehr möglich.

 

Vor- und Nachteile

 

Ein ganz klarer Vorteil ist, dass Sie mit einem Grafiktablett viel präziser und schneller am PC – Zeichnung – erstellen können, als Sie es jemals mit einer herkömmlichen PC Maus könnten. Da direkt am Tablett ein Display vorhanden ist, können Sie darüber hinaus sofort das gezeichnete in traumhafter Farbdarstellung sehen und optimieren. Des Weiteren ist auch die Mobilität als Vorteil zu werten. Je nach Größe und Gewicht, haben Sie die Möglichkeit ihr Grafiktablett überall mit sich zu nehmen und auch an verschiedensten Plätzen zu arbeiten…

Um Ihnen das Lesen zu ersparen, haben wir eine schöne Auflistung der Vorteile und Nachteile erstellt – (Bitte beachten: Die Vorteile beziehen sich auf Grafiktabletts ohne Display):

Vorteile:

  • Präziser und schneller zeichnen
  • Direkt am Display zeichnen
  • Bessere Farbdarstellung im Vergleich zu herkömmlichen PC Monitoren
  • Können auch als eigenständige Systeme genutzt werden – Tablet PC
  • Arbeitsplatz frei wählbar, da keine Kabel notwendig sind (bei Tablet PC)

Nachteile:

  • Teuer bei der Anschaffung
  • Die größeren Grafiktabletts mit Display sind relativ schwer
  • Benötigen eine externe Stromversorgung bzw. geladenen Akku

 

 

 

 

 


 

Fazit und Entscheidung fällen

 

Beim Kauf eines Grafiktabletts mit Display sollten Sie sich überlegen, wozu Sie es tatsächlich brauchen. Bei einem kleinen Schreibtisch kann es vorkommen, das ein Grafiktablett ohne Display zum Nachteil wird, da Sie es nur mit dem Computer zusammen nutzen können, im Unterschied zum Grafiktablett mit Display haben Sie die Möglichkeit überall zu zeichnen – u.a. auch im Schlafzimmer, im Wohnzimmer oder sogar außerhalb vom Haus – Sie sind an keinen fixen Arbeitsplatz gebunden.

Weiters sollten Sie sich überlegen wie wichtig Ihnen die Multi-Touch Funktion, welche Größe Sie benötigen und was Sie hauptsächlich darauf machen werden. Sie können sich eine kleine Vor- und Nachteil Tabelle anfertigen, wo Sie mehrere Modelle miteinander vergleichen. Alle beachtenswerten Details sollten betrachtet werden und in der Pro- und Contra Liste aufgenommen werden. Wenn Sie alles richtig vergleichen und an Ihre Bedürfnisse anpassen, dann können Sie nichts falsch machen.

Mit einem Display sind Sie in vielen Hinsichten flexibler und freier, ohne Display können Sie etwas Geld einsparen, sind aber immer an einen Computer gebunden. Wir haben Ihnen eine Bestenliste aufgestellt. Drücken Sie einfach auf das gewünschte Modell und lesen Sie sich die jeweiligen Testberichte durch. Diese können Ihnen bei der Entscheidung weiterhelfen.

Fazit:

Grafiktabletts mit Display sind in der Anschaffung und Wartung etwas teurer als Grafiktabletts ohne Display, dafür aber in den Punkten Flexibilität, Präzision und Mobilität auf jeden Fall besser. Mit der Wahl eines der unten angeführten Modelle können Sie nur gut bedient sein.